Allgemeines

Warum Holzschindeln?

Die Eindeckung oder Verkleidung von Dächern und Wänden mit Holzschindeln ist eine Investition, die guten Geschmack und Ästhetik mit Dauerhaftigkeit verbindet. Das Material Holz ist dabei traditionell und modern zugleich, passt zu verschieden Gebäudestilen und Architekturrichtungen. Dabei sind Holzschindeln äußerst robust und halten starken Winden, Regen und Schnee genauso wie der Sonne stand. Im Sommer bleibt das Haus frisch und kühl und im Winter angenehm warm. Die natürliche Schönheit und Ausstrahlung von Holzschindeln wächst im Laufe der Jahre. Eine Eindeckung oder Verkleidung mit Schindeln ist eine elegante Art und Weise, sich mit der Natur zu vereinigen und die natürlichen Vorteile des Baumaterials Holz zu nutzen.

Heutzutage geht der Trend klar wieder zu traditionell bewährten Baustoffen, wie Lehm oder Holz. So erlebt die klassisch hergestellte Holzschindel für Dächer und Fassaden eine Renaissance. Viele Experten, wie Architekten und Dachdecker, empfehlen Schindeln als zeitgemäßen und ökologischen Baustoff.


Werkstoff Holz

Egal, ob als Dachschindeln, Dachbretter oder zum Beispiel im Innenausbau, Holz vermittelt das Gefühl von Anschmiegsamkeit und Wärme. Neben den natürlichen Vorteilen in der Verarbeitung ist Holz auch ein äußerst biologischer Rohstoff, der sich durch einen raschen Nachwachsprozess und eine energiesparende und umweltfreundliche Verarbeitung auszeichnet.
Bereits bei der Holzauswahl lege ich großen Wert auf die Nachhaltigkeit. Bei allen Arbeiten sind Qualität und Materialbewusstsein von oberster Priorität. Dies spiegelt sich in der dauerhaften Stabilität und Langlebigkeit der Produkte wieder.